Ein Mensch, ein Augenblick, ein Ort, eine Perspektive auf Leben, die einmalig, einzigartig und nicht wiederholbar ist: Die MINOTAUROS-Schauspieler erzählen in unserer Inszenierung 2014 neun besondere Augenblicke aus ihrem Leben.

Sie erzählen, was geschehen ist und wie sie diese Momente erlebt haben. Wie in einem Gedicht oder in einem Traum entfalten sich Situationen, in denen sich äußere Ereignisse mit innerem Erleben verbinden.

Manchmal sind es Grenzerfahrungen, die nicht jeder Mensch erlebt, wie das Hören von lauten Stimmen im eigenen Innern oder das Aufwachen aus einem langen Koma zurück ins Leben.
Oder das kindliche Begreifen von Tod und Endlichkeit angesichts eines in einer Pfütze ertrinkenden Regenwurms: Regen-Wurm?

 

Einzigartige Augenblicke, weil jeder Mensch einzigartig ist

 

Diese Andersartigkeit, die dem Betrachter seltsam fremd vorkommen mag, machen wir in unseren Szenen sichtbar – jenseits von Logik, alltäglicher Normalität, Zeit und Raum.

Drei Reiselieder, vom japanischen No-Theater inspiriert, umrahmen diese Augenblicke, die Mosaiksteine der menschlichen Lebensreise sind.

Unser Stück ist eine Vernissage, eine Ausstellung, in der das ganz eigene Erleben der Schauspieler der MINOTAUROS KOMPANIE mit Schauspiel, Musik, Stimme und Tanz in poetischen Bildern sichtbar wird.

Wir erzählen erlebte Momentaufnahmen mit Körper, Stimme, Sprache, Klang, Tanz und Musik.

Erleben Sie, wie sie sich zu einem Kaleidoskop von Reiseliedern verdichten!

Entdecken Sie mit uns die Schönheit anderer Wirklichkeiten!

 

Foto oben: Peter Czikowski

 

Jetzt Karten reservieren

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht