Minotauros Kompanie - Inklusives Profi-Theater - Inklusion - TheaterensembleMinotauros Kompanie - Inklusives Profi-Theater - Inklusion -
Minotauros Kompanie - Inklusives Profi-Theater - Inklusion -Minotauros Kompanie - Inklusives Profi-Theater - Inklusion -
Prozess & Workshop 2023 - Inklusives Theater-Ensemble mit Menschen mit Handicap - MINOTAUROS KOMPANIE

Traum des Minotauros: Unser Entwicklungs­prozess

von: Ensemble-Redaktion
Zuletzt aktualisiert: 18. Juli 2023

Hey,

wir sind's, die Minotauren!

Mit unserem ersten Blog-Beitrag wollen wir Euch ausführlich von unserem „Organisationsentwicklungsprozess“, der in der ersten Jahreshälfte 2023 stattgefunden hat, informieren.

Angeleitet wurden wir dabei von Lena Lorenzen. Lena ist Kunsttherapeutin und Lehrbeauftragte an der HKS Ottersberg. Wir danken ihr an dieser Stelle ganz herzlich für die wunderbare Begleitung.

Wie wollen wir arbeiten? Was sind unsere Ziele? Künstlerisch, inklusiv und für unsere Außenwirkung?

Warum haben wir diesen sechstägigen Prozess „Traum des Minotauros“ eigentlich gemacht?

Eine Frage, die wir uns als Gruppe immer wieder gestellt haben.

Nach dem Leitungswechsel am 1.4.2022 und der darauffolgenden Theaterproduktion an Weihnachten, hatten wir nun Zeit herauszufinden, wie wir in Zukunft miteinander arbeiten wollen und was unsere Ziele sind – im künstlerischen Bereich, aber auch zum Thema Inklusion und unserer Außenwirkung.

Inklusion und Vielfalt im Theater­ensemble

Direkt zu Beginn des Prozesses haben wir einen Rückblick auf die Kompanie geworfen.

Dafür haben wir uns mit ihrer Biografie befasst, um uns bewusst zu werden, was seit der Gründung 1999(!) alles bereits auf die Bühne gebracht und erreicht wurde.

Darüber hinaus haben wir über unser Verständnis von Inklusion gesprochen:

In der Minotauros Kompanie arbeiten aktuell Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen/Einschränkungen/Behinderungen zusammen. Hier wird Inklusion als selbstverständlich angesehen.

Auch in Zukunft wollen wir mit Respekt, Toleranz und ohne Vorurteile miteinander arbeiten und diese Selbstverständlichkeit der Inklusion auch nach außen weitertragen.

Es ist uns wichtig, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass man nicht jedem/jeder sein/ihr Handicap ansieht.

Im Verlauf des Prozesses sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir mehr Vielfalt, auch innerhalb der Kompanie, für wichtig erachten.

Professionelle Theater­kompanie & Selbst­organisation

Darüber hinaus ist es uns ebenfalls ein wichtiges Anliegen, dass wir nach Außen als professionelle Theaterkompanie wahr- und vor allem ernstgenommen werden.

Unsere öffentlichen Auftritte dienen hier als „Gradmesser“. Wer uns schon mal auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass wir keine Laien-Theatergruppe sind.

Wir proben täglich zusammen und arbeiten intensiv an unseren künstlerischen Ausdrucksfähigkeiten.

Durch unsere Zusammenarbeit innerhalb der Kompanie sollen allerdings nicht nur Kreativität und Talente, sondern auch Selbstentwicklung und Selbstorganisation innerhalb der Gruppe gefördert werden.

Wir haben das Ziel, teil-autonomes Arbeiten in unseren Probenalltag zu integrieren.

Neben den bereits genannten Themen, war auch die Arbeitsstruktur und deren Inhalt ein grundlegendes Gesprächsthema in diesem Prozess. 

Durch die Diskussionsrunden sind wir zur einstimmigen Entscheidung gekommen, dass die Arbeitszeiten am Montag, Dienstag und Freitag um 30 Minuten vorgezogen werden (dementsprechend werden wir von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr arbeiten).

Des Weiteren ist die Entscheidung gefallen, in Einzelfällen auch die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit in der Kompanie zu gewährleisten.

Unsere Botschafter­funktion und das Wort "inklusiv"

Obwohl wir uns „nach innen“ gewendet haben, war im Rahmen des Prozesses dennoch auch unsere Außenwirkung ein Thema. Es wurden Ideen gesammelt und vereinzelt Ziele gesteckt: wo wir auftreten, wen wir mit unseren Aufführungen ansprechen und welche Werte wir vermitteln wollen.

Der gesamte Themenbereich stand unter der großen Überschrift:

Wie wollen wir unser Selbstverständnis von Inklusion nach Außen transportieren?

Zusätzlich haben wir uns gefragt:

Könnte das Wort „inklusiv“ in dem Slogan der Kompanie auch Menschen dazu verleiten, in Schubladen zu denken?

Unserer Meinung nach, sollte Inklusion selbstverständlich sein und wir haben auch mit dem Gedanken gespielt, das Wort „inklusiv“ in Zukunft nicht mehr im Namen der Kompanie abzubilden.

Letztendlich haben wir uns dagegen entschieden.

Sollte es einerseits eigentlich „nicht der Rede wert sein“, müssen wir doch feststellen, dass wir bis zu einer wirklich inklusiven Gesellschaft noch einen weiten Weg vor uns haben.

Bis dahin wollen wir zu diesem „Label“ stehen und unsere Arbeit auch als Botschafterfunktion wahrnehmen.

Denn eines ist sicher:

Menschen, die uns als „inklusives Ensemble“ kennenlernen, betonen immer wieder die „Inklusionserfahrung“, die sie bei uns machen und die große Freude, die wir ausstrahlen.

Interviews zu unseren Prozesstagen

Unser letzter Prozesstag hatte am 2.5.2023 stattgefunden. An dem Tag haben wir einen Rückblick auf alle Prozesstage geworfen und uns erneut über unsere individuellen Definitionen von Inklusion ausgetauscht, um den kleinsten gemeinsamen Nenner innerhalb der Kompanie zu finden.

Und wir haben uns gegenseitig interviewt, um unsere Gedanken zu den Prozesstagen festzuhalten.

Auch wenn die offiziellen Prozesstage abgeschlossen sind, sind wir noch lange nicht am Ende angelangt.

Während der sechs Tage haben wir viele, für uns als Kompanie, wichtige Themen und Ansätze zusammengetragen. Somit werden wir auch in Zukunft immer wieder sogenannte Strategie-Tage einplanen, um gemeinsam weiter an dem „Traum des Minotauros“ zu arbeiten.

Ensemble-Einblicke & Austausch mit Euch auf Facebook und Instagram

Darüber hinaus haben wir im Laufe des Prozesses auch unsere sozialen Medien, Facebook und Instagram, reaktiviert.

Dort bekommt Ihr Einblicke zur Arbeit innerhalb der Kompanie, unseren Probenprozess und „Secret-Backstage-Material“.

Und am Wichtigsten: Infos und Termine zu anstehenden Aufführungen!

Schaut gerne auch mal dort vorbei – wir freuen uns über jede:n „Follower:in“.

Und zum Abschluss:

Wir fänden es schön, mit euch in den direkten Austausch zu gehen.

Hier die Bitte:

Wenn ihr Anregungen habt, was ihr in Zukunft auf diesem Blog und auch auf den Sozialen Medien gerne lesen uns sehen wollt, teilt uns eure Ideen mit.

Schreibt uns gleich hier unter unserem Beitrag einen Kommentar!

Oder direkt per E-Mail oder per Privat-Nachricht via Instagram oder Facebook.

Wir freuen uns auf eure Ideen,

und auf ein baldiges Wiedersehen,

Eure Minotauren!

Geschrieben von Thorsten, René, Natalie und Dean

PS: Gefördert wurde unser Prozess übrigens vom Fonds Soziokultur.

Förderer Fonds Soziokultur - Bundesregierung für Kultur und Medien - NEUSTART KULTUR - MINOTAUROS KOMPANIE
Ensemble-Redaktion
Regelmäßig schreiben unsere Schauspieler:innen und anderen Ensemble-Mitglieder gemeinsam Blog-Beiträge. Und geben Einblick hinter die Kulissen der MINOTAUROS KOMPANIE. Hast du einen Gedanken dazu? Dann hinterlasse uns jetzt einen Kommentar - wir freuen uns auf den Austausch!
Teile uns
Alle Termine & Einblicke in inklusive Theater-Arbeit
...senden wir bereits an +430 Abonnenten. Auch in dein Mail-Postfach?
Newsletter Subscriber Only Mail (#9) (#10)
Jederzeit abbestellbar. Etwa 4 bis 8 Mails pro Jahr. Deine Daten sind sicher, siehe Datenschutzerklärung.
Gastspiele. Firmen-Events. Inklusionstheater.

Buche uns für deine Bühne & dein Event

Buche ein Gastspiel der MINOTAUROS KOMPANIE und hole Vielfalt auf deine Bühne oder in dein Unternehmen. Setze ein Zeichen für Inklusion und erweitere den kulturellen Horizont deines Publikums. Mit den unvergesslichen Revue-Szenen unseres kunterbunten Theaterensembles.
Zur Revue à la Carte & Buchungsanfrage
Revue a la carte - Gastspiel buchen - Minotauros Kompanie - inklusives Theater-Ensemble

Unser inklusives Theater-Ensemble ist bekannt aus:

ndr TV Logo - Minotauros Kompaniendr TV Logo - Minotauros Kompaniendr TV Logo - Minotauros Kompaniendr TV Logo - Minotauros Kompaniendr TV Logo - Minotauros Kompanie

Liebe Förderer, wir danken Euch.

Und wir brauchen Euch: Ohne Spender und Unterstützer wäre unsere professionelle, inklusive Theater-Arbeit unmöglich.
Unsere Spender & Sponsoren
Förderer Fonds Soziokultur - Bundesregierung für Kultur und Medien - NEUSTART KULTUR - MINOTAUROS KOMPANIE
LOGO der Preuschhof-Stiftung - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSIONLOGO Hamburger Spendenparlament - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSION - 1
LOGO Volksbank Stiftung - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSION-1LOGO SAGA-Stiftung Nachbarschaft - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSION-1
LOGO Hamburger Wohnen Stiftung - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSION - 1LOGO Bezirk Bergedorf - MINOTAUROS-KOMPANIE-Theater-INKLUSIONLOGO Kulturbehörde hamburg - MINOTAUROS-KOMPANIE
Logo der Minotauros Kompanie - Inklusives Profi-Theater der Elbe Werkstätten GmbH
Unser professionelles Theater-Ensemble bietet Arbeitsplätze für Schauspieltalente mit Handicap. Wir entwickeln Theaterstücke übers Anderssein – und schaffen inklusive Begegnungsräume.
elbe werkstätten gmbh elbe retörn Logo - MINOTAUROS KOMPANIE - inklusives Theater-Ensemble
Wir sind das professionelle, inklusive Theater-Arbeitsprojekt der Elbe-Werkstätten GmbH.
© 2024 MINOTAUROS KOMPANIE – Das inklusive Profi-Theater. Made with ❤️ in Hamburg.
Unsere Website läuft mit 100 Prozent 🌱♻️ CO2-freier Energie.
Newsletter Opt in 2 Minotauros Kompanie Theater Inklusion
Ab sofort erhältst du neue Termine & exklusive Ensemble-Infos per E-Mail.Jederzeit abbestellbar. Etwa 4 bis 8 Mails pro Jahr. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Newsletter Opt in 2 Minotauros Kompanie Theater Inklusion
Alle Termine & Einblicke in inklusive Theater-Arbeit?
Mach's wie bereits +430 Abonnenten 👇
Jederzeit abbestellbar. Etwa 4 bis 8 Mails pro Jahr. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Newsletter Opt in 2 Minotauros Kompanie Theater Inklusion
Alle Termine & Einblicke in inklusive Theater-Arbeit?
Mach's wie bereits +430 Abonnenten 👇
Jederzeit abbestellbar. Etwa 4 bis 8 Mails pro Jahr. Die Einwilligung umfasst die Hinweise zu Widerruf, Versanddienstleister und Statistik gemäß unserer Datenschutzerklärung.
crossmenuarrow-right